Karriere

Karriere

Wer bei uns arbeitet, der entscheidet sich für einen verantwortungsbewussten Betrieb. Wir sind ein gutes Team und wir schaffen gemeinsam gute Lösungen für unsere Kunden. Wir unterstützen uns gegenseitig und wir halten zusammen.

Sie wollen Beweise? Schmökern Sie gerne in unserer Mitarbeiterbefragung 2019.


Ein kurzer Auszug aus der Mitarbeiterbefragung mit Stimmen der Mitarbeiter über den Chef, Franz-Josef Weiß:

  • Sehr gut, er weiß was und wie er es tut. Man kann sehr zufrieden sein.
  • Unser Chef ist in ruhiger und ausgeglichener Typ, ich finde er macht seine Sache kompetent und ich denke die Kunden schätzen das auch.
  • Angenehm, ein freundliches Wesen, es kein typischer harter Chef, er geht auf uns ein, sieht private Problematiken, es ist eine angenehme Atomsphäre.
  • Ich finde es sehr gut, wenn man nachfrägt kriegt man viel einfach schnell erklärt.
  • Finde ich gut und ruhig und wenn etwas schief läuft, dann sagt er es, aber er wird nicht laut.
  • Er ist ein guter Chef, er verhält sich ruhig, er schreit nicht, er versteht, wenn etwas nicht so gut läuft.
  • Fachliche Übersicht. Kommunikationsstark. Überzeugend. Vor allem wenn man es mitkriegt, wie er mit seiner Fachkompetenz überzeugen kann.
  • Er hat Fachwissen, er hat Ahnung von dem was er tut, er ist eine Person, der man sich gerne anvertraut, man kann gerne mit ihm reden.
  • Er kann gut auf Leute eingehen, er erkennt schnell die wesentlichen Punkte, auf was es den Kunden ankommt, was ihnen wichtig ist.
  • Er ist sehr teamfähig, er hat einen netten Umgang und ist kundenfreundlich, er tut allgemein gut für das Betriebsklima.
  • Seine langjährige Berufserfahrung, dass er schon lange Chef ist und dass er so eine persönliche Ruhe hat, das sagen auch viele Kunden, dass das richtig gut ist.
  • Er ist ruhig, er schimpft nicht, das finde ich gut.
  • Die Menschlichkeit.
  • Er kann sehr gut mit Kunden umgehen und auch mit seinen Mitarbeitern.
  • Dass er sehr menschlich ist, er hat für jeden Mitarbeiter Zeit und wenn man private Sorgen hat, kann man zu ihm kommen.
  • Dass er immer ruhig bleibt und man weiß, wenn mal was nicht gut gelaufen ist, dass man trotzdem kommen kann und einem nicht der Kopf heruntergerissen wird.

Wir sind „die Meisters“. So nennen uns hier die Menschen. Denn bei uns arbeiten Zimmerer, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben, verstehen und lieben. HOLZBAU WEISS eines der führenden Holzbauunternehmen in der Region.

Wir arbeiten mit Holz, dem Werkstoff des 21. Jahrhunderts, wir liefern saubere Arbeit auf Maß, unsere Leistungen umfassen den gesamten Hausbau – Neubau, Ausbau, Fertiggauben und Modernisierung, wir investieren in Ausbildung, Fortbildung und in Qualität.

Ihre Online-Bewerbung

Zimmerer (m,w,d)

Ausbildung (m,w,d)

HOLZBAU WEISS
Weiherstraße 66
78559 Gosheim

Franz-Josef Weiß
Inhaber und Geschäftsführer

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

HOLZBAU WEISS ist von der Handwerkskammer Konstanz ausgezeichnet für besonderes Engagement und vorbildliche Leistungen in der Ausbildung.

Könner

Könner

HOLZBAU WEISS Gruppenbild

Bei HOLZBAU WEISS arbeiten ausschließlich hoch qualifizierte Mitarbeiter. Sie lieben ihren Beruf, schätzen die Herausforderungen, die jedes neue Bauvorhaben mit sich bringt, sie arbeiten Hand in Hand, wissen, was wann zu tun ist und sie haben das Herz am rechten Fleck. Und HOLZBAU WEISS nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung wahr und bildet aus – aus Tradition und aus Überzeugung.

Überzeugen Sie sich selbst: Auszüge aus unserer Kundenbefragung 2018, Thema Mitarbeiter

  • Sehr angenehm, die Männer waren nett, sie waren da. Es ist zwar auch Krach gewesen, es ist gebaut worden aber es hat nicht gestört, die waren hilfsbereit und ordentlich.
  • Ich hatte komplett mit den Handwerkern über eine Woche zu tun. Es war einfach nur schön mit ihnen. Es gab nie Meinungsverschiedenheiten, es war sehr angenehm.
  • Sehr angenehm, auch die Arbeiter waren sehr freundlich und umgänglich.
  • Sehr, sehr toll, die haben immer geputzt. Man hatte das Gefühl, er hat die besten Leute, die man am Markt finden kann. Sie arbeiteten Hand in Hand, sehr sauber immer mit einem Ausleger am Fußboden. Auch wenn sie gegangen sind, haben sie immer geprüft ob alles picobello ist. Es ging ja über mehrere Wochen und man hatte nicht das Gefühl, dass es eine Baustelle ist.
  • Sehr gut, eine eins. Die Leute schauen sehr aufeinander, die fluchen nicht, die unterstützen einander.
  • Die Handwerker – speziell die Zimmermannsleute – waren sehr gut, sehr nett, und sehr ordentlich, einfach gute Arbeit. Meine Mama war öfter da, die war sehr begeistert. Auch mit den Elektrikern war es sehr nett.
  • Sehr gut, sehr locker, ein gutes Team, egal wer da war, es war ein gutes Miteinander.
  • Sehr gut, sehr zuvorkommend, es war sehr angenehm.
  • die Mitarbeiter sind sehr nett, wir haben einfach den Schlüssel da gelassen, und die haben das gemacht.
  • Super, das war wirklich super. Es waren drei Jungs hier, die waren zuverlässig, haben gearbeitet und uns geholfen, auch andere Sache zu machen. Die waren Tiptop, besser ging es nicht, sie haben sehr sauber gearbeitet, sie hatten eine unglaubliche Ordnung auf der Baustelle, sie haben sie immer sauber hinterlassen. Das hat uns sehr beeindruckt.
  • Sie haben einen netten Umgang miteinander gehabt, es ist keiner Chef oder schnauzig, es war angenehm und freundlich.
  • Durchweg jung und engagiert, und auch gut ausgebildet.
  • Dass sie einen Chef hatten, der stand über allem und der 2te hatte genau die gleiche Kompetenz, wenn der erste nicht da war, also einer sagte an und die anderen taten.
  • Die waren pünktlich, haben sauber gearbeitet, Unvorhergesehenes hat er mit mir besprochen, es war ein menschlich gutes Klima unter den Leuten und die Zusammenarbeit mit den Hand-in-Handwerkern hat gut geklappt.
  • Sehr freundlich, es ist heutzutage schon besonders, wenn die Leute morgens freundlich grüßen, sie waren zuverlässig, sauber und pünktlich.
  • Sie arbeiten zügig und sauber.
  • Dass sie extrem sauber und korrekt arbeiten.
  • Sehr freundlich und zuvorkommend, ein sehr genaues Arbeiten, die waren super, man hatte das Gefühl, er hat die Besten vom Markt bei sich im Betrieb.
  • Die Leute schauen sehr aufeinander, die fluchen nicht, die unterstützen einander.
  • Sehr höflich und auch sehr korrekt was die Zeiten angeht. Bei Handwerkern wartet man sonst lange bis die auftauchen. Sie waren sehr sauber haben, sie alle Wege zum Dachgeschoß ausgelegt, das ist nicht selbstverständlich bei Handwerkern.
  • Zuverlässig, sie waren jeden Tag da, die haben die Aufgaben sehr gut erledigt.
  • Die Freundlichkeit der Mitarbeiter, dass die wirklich super gut drauf waren, die sind immer mit einem Lächeln hierhergekommen, die waren freundlich und offen und haben Spässle gemacht, war toll.
  • Alle sehr höflich, nett, gingen auch spontan auf Anliegen ein.
  • Alle waren nett, man konnte mit allen sprechen, die haben keine Zeit verplempert.

Ihr Link zur vollständigen Kundenbefragung 2018 mit Vergleichswerten zu 2012 und 2015.

360-Grad-Rundgang Neubau Anspruchsvolles Haus

Interview Neubau Anspruchsvolles Haus

Interview mit der Baufamilie

Ein junges Paar bezog vor wenigen Wochen sein neues Traumhaus. Die Außenanlagen sind noch nicht fertig, doch innen ist bereits alles wunderschön. HOLZBAU WEISS realisierte im Verbund mit dem Handwerkerforum Heuberg den Neubau eines architektonisch aufwändigen Einfamilienhauses. Der Grundriss fügt sich optimal in das Grundstück ein, so dass auch eine große Freifläche entsteht. Augenfällig schön ist die offene Deckenkonstruktion im Haus.

Die junge Baufamilie berichtet im Interview im August 2020 über ihr Wohngefühl, ihre Erfahrungen während der Planungs- und Bauphase und die Überraschungen, die sie erlebt haben.

Wie ist das Lebensgefühl in Ihrem Haus?

Man freut sich eigentlich immer, wenn man heim kommt … Ja, genau. Es ist angenehm, heimelig … man hat sich direkt wohlgefühlt. Man fühlt sich direkt wohl, ja …direkt angekommen. Man kommt heim und denkt gar nicht groß darüber nach – einfach hoemelig.

Was ist das Besondere an Ihrem Haus?

Diese Winkelige, oder? Dass es dem entspricht was wir gerne … wollten. Für Außenstehende wahrscheinlich die Deckenkonstruktion. Dieses, dass es im Winkel gebaut ist. Das ist schon besonders.

Wer plante Ihr Haus?

Wir haben unsere Vorstellungen gehabt, wie das Haus aussehen sollte. Auch den Grundriss und so weiter, das haben wir eigentlich schon ziemlich gut gewusst, wie das aussehen sollte. Wie es an gewisse Details gegangen ist, da haben wir dann schon Unterstützung gehabt vom HOLZBAU WEISS oder auch, das muss man sagen, vom Küchenplaner, der hat uns sehr unterstützt.

Worauf legten Sie besonderen Wert?

Auf das Sichtgebälk, dass man einfach auch das Material sieht, wo das geht.

Warum haben Sie sich für HOLZBAU WEISS entschieden?

Entschieden haben wir uns für HOLZBAU WEISS … weil von Anfang an die Sympathie gepasst hat. Da hat das Bauchgefühl einfach gepasst. Die ruhige und gelassene Art, würde ich sagen. Beim Erstgespräch, würde ich sagen, einfach das Zuhören … das auf Einen zugehen auch … und nicht irgendwie etwas aufdrängen wollen. Sondern darauf eingehen, wie die Wünsche sind. Das hat uns gut gefallen.

Wie empfanden Sie die Zusammenarbeit mit dem Handwerkerforum Heuberg?

Ganz toll… Ganz toll, ja, ohne Probleme immer. Das ging dann auch Hand in Hand zwischen den Handwerkern. Das waren dann der Gruler für den Massivbau, der Gipser Hauser,… die Firma Moser für die Küche, … der Maler Albrecht, dann der Tom Hermle für die Fliesen… der Tom Hermle, genau, und HOLZBAU WEISS. Die Firma Moor, genau. Man merkt auch, dass es für die Leute, die diesen Beruf machen, ganz klar die Berufung ist. Also, das war wirklich toll, das muss man sagen.

Wie empfanden Sie die Bauphase?

Es hat es schon ein paar Überraschungen gegeben. Überraschend war, wie schnell das Holz, also die Holzständerbauweise, dann wirklich stand. In einem Tag konntest Du in jeden Raum laufen. Das ging schon schnell, fand ich. Er: Spannend war’s … ja, spannend. Aufregend … wie so Eines nach dem Anderen vorwärts gegangen ist. Nicht alltäglich.

Was genießen Sie jetzt besonders?

Das Offene würde ich sagen, das Weitläufige und das Gemütliche … das Wohnliche.

Würden Sie das Bauvorhaben aus heutiger Sicht wieder genauso angehen?

Ja. … Ja, es gibt nichts, das wir anders machen würden.

Translate »